Dr. Isabel Röbbelen

Tierärztin werden! – Das wollte ich schon solange ich denken kann…

Bereits in der Schulzeit habe ich samstags beim Tierarzt geholfen. Meinem Kater brachte ich bei, auf Pfiff zu kommen, Pfötchen zu geben und über kleine Hürden zu springen. Mit 12 Jahren bekam ich meinen ersten eigenen Hund:  Klea lernte viele Tricks u.a. „Klavierspielen und dazu Singen“. Mit ihr machte ich die Schutz- und Begleithundeprüfung und begann mich für die Ausbildung von Hunden zu interessieren.

Auf den Spuren von James Herriot… Mein großes Praktikum während meines Tierarzt-Studiums verbrachte ich in einer englischen Klinik, die die Tiere von Leuten versorgte, die sich die Tierarztkosten nicht leisten konnten. Für mich als Studentin war es eine wundervolle Zeit und ich beschloss nach fertiger Ausbildung im englischsprachigen Ausland zu arbeiten. So hospitierte ich drei unbeschwerte Monate bei verschiedenen Tierärzten in Neuseeland und arbeitete danach 6 Jahre als Tierärztin in England.

Heute lebe ich mit Hund „Loriot“, einem riesigen Golden Doodle, mit den beiden Katern „Matz und Bauer“, sowie mit dem frechen Reitpony „Nandino“ zusammen. Mehr Tiere könnte ich zeitlich gar nicht versorgen…

Schließlich möchte ich mich intensiv um ihre Vierbeiner kümmern!

  • 1985 – 1991   Studium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
  • 1993                Promotion
  • 1993 – 1995   Tierärztin in der Klinik Kosuch in Steyerberg/Nienburg
  • 1995 – 1996   Tierärztin in der Kleintierpraxis Dr.Kück (selbstständiger Aufbau einer Dependance)
  • 1996 – 2003   Tierärztin in einer großen englischen Praxis. Schwerpunkt Haut:  Assistenz bei dem renommierten Hautspezialisten Dr. Chris Chesney
  • 2001                Zusatzbezeichnung Akupunktur
  • 2003                Rückkehr nach Deutschland: Tierärztin in der Praxis Sperling in Hitzacker: Ausbau Kleintiere/ Pferde
  • 2004                Zusatzbezeichnung Chiropraktik
  • 2006                Anerkennung als Prüferin des Hundeführerscheines BHV Stufe 1 und 2
  • 2006                Gründung der Tierarztpraxis Scharnebeck